Fachstelle BKM Bildung-Katechese-Medien
Fokusregal Godly Play | © B. Kober Godly Play deutsch e.V.

Gott im Spiel – Godly Play

Gott im Spiel (oder im angelsächsischen Original «Godly Play») ist ein Konzept zum spielerischen Entdecken von Bibel und Glauben. Diese Methode eignet sich sehr gut, um mit Menschen jeden Alters biblische Geschichten zu hören und mit ihnen darüber nachzudenken.

Godly Play wurde auf der Grundlage der Pädagogik von Maria Montessori von Jerome W. Berryman entwickelt. Jede Einheit umfasst vier Phasen, darunter die Darbietung einer Erzählung mithilfe von sinnlichen, zum Spiel anregenden Materialien. Im Fokus stehen biblische Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament, die Feste im Jahreskreis oder auch liturgische Handlungen. Mehrjährige Erfahrungen im In- und Ausland zeigen, dass sich diese Erzählmethode in ganz unterschiedlichen Praxisfeldern wirkungsvoll umsetzen lässt, zum Beispiel im Religionsunterricht oder in der Kinderfeier, aber auch in der Erwachsenen- und Seniorenarbeit.

Spiel- und Kreativphase im Kindergottesdienst | © B. Kober Godly Play deutsch e.V.

Haben Sie 20 Minuten Zeit? Dann empfehlen wir Ihnen das ausführliche Video (Film Uwe Schirmer) zu Godly Play:

Filmdokumentation über Godly Play

 

Hier finden Sie die Website von Godly Play Deutschland mit vielen wertvollen Informationen:

Website zu Godly Play

 

Kursangebot in Kappel am Albis

Die Fachstelle Zug empfiehlt den ersten in der Schweiz durchgeführten Godly Play Erzählkurs. Der Erzählkurs sowie ein vorgeschalteter Kennenlerntag finden im September 2019 im Kloster Kappel statt. Kursleitung: Martin Steinhäuser, Godly Play Deutsch, Judith Furrer Villa, Fachstelle Religionspädagogik Bern und Ella Schüsslbauer, ReliMedia Zürich.

Informationen gibt es hier:

Kursangebot «Gott im Spiel» im Kloster Kappel am Albis

 

Gaby Wiss

>>nächster Beitrag

2019-04-03T08:26:01+02:0026. März 2019|